Tipps und Tricks, die Ihnen das training mit einem Erziehungshalsband erleichtern

Tipps und Tricks, die Ihnen das training mit einem Erziehungshalsband erleichtern

Eine der Grundregeln des Trainings mit Hilfe eines Erziehungshalsbands ist, dass der Hund nie sehen darf, wie Sie den Sender halten und die Tasten auf dem Sender drücken. Wenn dem so ist, stellt er sehr schnell fest, dass Sie der Urheber seines Schrecks sind. Wenn Sie an die positiven Wirkungen des Halsbands auch nach seinem Abnehmen glauben wollen, müssen Sie beim Training sehr geduldig vorgehen, ganz gleich, ob es sich um das Gewöhnen oder Abgewöhnen vom Erziehungshalsband handelt.

Allmähliches Gewöhnen: Legen Sie dem Hund beiläufig den ausgeschalteten Empfänger an, insbesondere kurz bevor Sie etwas sehr Schönes für den Hund tun wollen (zum Beispiel vor dem Füttern, einem Spaziergang u. ä.). Etwa nach einer Woche, in der Sie dies wiederholen, können Sie das Halsband aktivieren und es zu verwenden beginnen.

Allmähliches Abgewöhnen: Wenn Sie sich entschließen, das Erziehungshalsband nicht weiter zu verwenden, müssen sie es dem Hund allmählich und schrittweise abgewöhnen und sich mit großer Geduld wappnen, die sich letztlich aber auszahlen wird. Wir empfehlen, Spaziergänge in mehrere Zyklen zu unterteilen, bei denen Sie die Verwendungsfrequenz allmählich reduzieren werden. Ein Zyklus sollte mindestens 10 Spaziergänge umfassen. Im ersten Zyklus nehmen Sie das Halsband 3x ab, im zweiten Zyklus 5x… Schließlich lassen Sie den Hund das Halsband mehrere Zyklen ganz zufällig, maximal 3x pro Zyklus tragen. Dasselbe Szenarium wenden Sie für den Sender an. Nehmen Sie diesen immer seltener zu den Spaziergängen mit. Während des allmählichen Abgewöhnungsprozesses dürfen Sie bei Ihrem Hund jedoch keinen Ungehorsam tolerieren! Ihr Hund würde dies sehr schnell begreifen und die Abwesenheit des Halsbands zum Ungehorsam ausnutzen.

Sie müssen sich bewusst machen, dass das Halsband lediglich als Mittel dienen soll, um dem Hund seine schlechten Angewohnheiten abzugewöhnen. Manch einer verwendet das Halsband zum Bestrafen. Ungeachtet dessen, wer was sagt, ist das Bestrafen für die Erziehung die am wenigsten effektive Methode. Wenn Sie einen Hund für etwas bestrafen, was er vor ein einer Weile getan hat, dann sollten Sie wissen, dass er auch beim nächsten Mal nicht wissen wird, wofür Sie ihn bestrafen.

Halter, die ein Erziehungshalsband verwenden, stellen gewöhnlich fest, dass dies funktioniert. Nur in dem Moment, wo sie mit dem Hund ohne Halsband auf einen Spaziergang gehen wollen, stellen sie sehr schnell fest, dass der Hund wieder zu seinen alten Angewohnheiten zurückkehrt. Diese Feststellung ertragen viele Hundehalter mit Missbehagen und führt sie automatisch dazu, ihren Hund ständig mit Hilfe des Halsbands unter Kontrolle haben zu wollen.

Im nächsten Artikel werden wir uns der Technik der Trainings mit einem Elektrohalsband widmen und wie man ein Erziehungshalsband auswählen sollte.

Elektrohalsband BENTECH T728

Veröffentlicht am 26/05/2018 10:17:22
Ihr Kommentar wurde erfolgreich gesendet. Danke!
Kommentar hinzufügen
Name*
E-Mail:*
Kommentar:*
  Captcha
  Kommentar hinzufügen